Video zu unserem Schutz- und Hygienekonzept 

Zum Schutz der Kunden, Patientien, Schüler/innen, Eltern, Betreuungspersonen und Fahrer/innen (zusammenfassend Personen genannt) vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19, sind die folgenden Schutzmassnahmen und Hygieneregeln für den Personentransport, so gut als möglich einzuhalten.

  • Gründliches Händewaschen
    Alle Personen reinigen sich die Hände vor dem Transport gründlich.
  • Händeschütteln unterlassen
    Die Begrüssung und Verabschiedung erfolgen verbal.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen
    Wenn immer möglich, sollen alle Personen, in ein Taschentuch oder in die Armbeuge niesen und husten. Das Mittragen von genügend Taschentücher wird empfohlen.
  • Abstand halten
    Der Mindestabstand wird, wenn immer möglich, eingehalten. Besonders bei der Übergabe der Schüler/innen, sollten die erwachsenen Personen den Mindestabstand zueinander einhalten.
  • Bei Symptomen zu Hause bleiben
    Personen mit Krankheitssymptomen müssen zu Hause bleiben und werden nicht transportiert.
  • Im Fahrerraum befindet sich nur die Fahrer/innen
    Die Passagiere sitzen grundsätzlich hinten im Fahrgastraum. Bei Platzmangel kann ausnahmsweise in der Fahrerkabine neben der Beifahrertür eine Person sitzen, dort besteht eine dringende Empfehlung eine Maske zu tragen.
  • Die Fahrer/innen helfen den Schüler/innen beim Einsteigen und Angurten
    Die Eltern oder Betreuungspersonen dürfen weder die Fahrzeugtüre öffnen noch die Fahrzeuge betreten. Sie übergeben die Schüler/innen, unter Einhaltung des Abstandes an die Fahrer/innen, welche den Schüler/innen nötigenfalls beim Einsteigen und Angurten behilflich sind.
  • Maskenpflicht
    Da die Fahrer/innen den Mindestabstand nicht immer einhalten können, sind sie verpflichtet Hygienemaske zu tragen.
    Den Schüler/innen ab 12 Jahren wird, bei richtiger Handhabung, dringend empfohlen ebenfalls Hygienemasken zu tragen.
  • Desinfektion von Oberflächen
    Vor und nach jeder Fahrt, werden kritische Kontaktpunkte (Türgriffe, Gurtschnallen, Lenkrad etc.) von den Fahrer/innen desinfiziert und allenfalls gereinigt.
  • Durchlüften des Fahrzeugs
    Vor und nach jeder Fahrt wird das Fahrzeug durch die Fahrer/innen gründlich gelüftet. Die Lüftung ist immer auf Aussenluft (keine Umluft) einzustellen.
  • Schulung der Mitarbeiter
    Die Fahrer/innen werden vom Betrieb über die geltenden Massnahmen instruiert. Der Betrieb stellt entsprechendes Schutzmaterial zur Verfügung und informiert die Mitarbeiter/innen über die sichere Handhabung.
  • Einhaltung der jeweils geltenden Massnahmen
    Die Firma Taxi Bern 312 Gmbh, FlexMobil, ist in ständiger Kommunikation mit der Schule, um den Transport nach den jeweils geltenden Massnahmen durchzuführen.

Wir behalten uns vor, dieses Konzept entsprechend anzupassen.

Wir danken allen Beteiligten für ihren Beitrag zur Einhaltung dieser Massnahmen und wünschen allen eine gute Gesundheit.

 

Jetzt Bestellen